Akte X Novels, Die unheimlichen Fälle des FBI, Bd.1, Heilige by Chris und Garth Nix: Carter

By Chris und Garth Nix: Carter

Show description

Read or Download Akte X Novels, Die unheimlichen Fälle des FBI, Bd.1, Heilige Asche PDF

Best german_1 books

Euripides. Alkestis (Griechische Dramen)

Bei diesem Werk handelt es sich um eine urheberrechtsfreie Ausgabe. Der Kauf dieser Kindle-Edition beinhaltet die kostenlose, drahtlose Lieferung auf Ihren Kindle oder Ihre Kindle-Apps.

Einführung in die Medizinische Statistik (Statistik und ihre Anwendungen) 2. Auflage

Die speziellen Probeme der Datenanalyse im Bereich der medizinischen Forschung erfordern ein besonderes Verst? ndnis statistischer Methoden. Das vorliegende Buch f? hrt systematisch und umfassend in diese Methoden sowie deren Terminologie ein. Es entspricht dem aktuellen Gegenstandskatalog f? r Biometrie in der Ausbildung f?

Extra info for Akte X Novels, Die unheimlichen Fälle des FBI, Bd.1, Heilige Asche

Sample text

Der Schatten eines Jungen ... " Was immer es war, antwortete durch Maggies Lippen. Fremdartig und grauenhaft verzerrt drang die Jungenstimme irgendwo tief aus dem Körper der wehrlosen Frau. " Wieder bewegte sich der Schatten, und Scully drehte sich zu den Fenstern um - die plötzlich mitsamt dem Buntglas-Hakenkreuz nach Innen barsten und einen Scherbenhagel auf Scullys schützend erhobene Arme niedergehen ließen. Gleich darauf bewegte sich etwas hinter ihr; Scully wirbelte herum und griff nach ihrer Pistole - doch eine unsichtbare Macht hob sie vom Boden auf und schleuderte sie quer durch den Raum.

Ein anderer Calusari streute glitzernde Steinsalzkristalle über die Brust des Jungen. Als sie seine nackte Haut berührten, fuhr er zischend hoch. Seine offenen Augen sahen nicht aus wie die eines gewöhnlichen Jungen. Der Älteste nahm das erste seiner Gefäße und streute ein pulverisiertes Kraut in die Schüssel, während er in seinem Singsang fortfuhr. " Das Wasser zischte und brodelte, als das Pulver einsank, und auch Charlie zischte -ein langgezogenes „Ssssssssss" voller Haß und Galle. Der Älteste fügte dem Wasser Beifuß hinzu, und wieder zischte es.

Er hielt Goldas Dolch mit beiden Händen hoch über den Kopf erhoben und kam auf sie zu, um ihr den Todesstoß zu versetzen, und es gab nichts, nichts, das sie tun konnte, außer in einer letzten instinktiven, nutzlosen Geste ihren Arm zu heben ... Viele Stimmen brachen jetzt aus Charlie hervor, schreiende und drohende, heulende und stöhnende Stimmen. Schmerz und Zorn, Furcht und Haß vermengten sich zu einer grauenhaften Kakophonie ... es mußte zuviel sein für den kleinen Körper des Jungen. Zuviel Böses, Böses, das immer noch kämpfte.

Download PDF sample

Rated 4.63 of 5 – based on 47 votes